Juchuh, wir können wieder trainieren. Allerdings noch mit ein paar
Einschränkungen. Die Landesregierung ist den Kontaktsportlern extrem
weit entgegen gekommen. Wir starten zunächst mit den Dienstags- und
Samstagsgruppen. Donnerstag und Freitag wird der Unterricht später
wieder aufgenommen. Die Teilnehmer der Donnerstag und Freitagsgruppen
können jedoch gerne auch am Dienstag oder Samstag kommen. Wir weisen
ausdrücklich darauf hin, dass wir mit Kontakt trainieren und wir
natürlich nicht jedes Risiko ausschließen können.
Wir müssen auch über ein paar Regeln sprechen, die von jedem zu
beachten sind. Ich bitte hier auch die Eltern Euren Kindern dabei zu
helfen diese zu verinnerlichen, weil wir relativ resolut
Zuwiderhandlungen mit Unterrichtsausschluss ahnden müssen.

1. Die Teilnahme ist wöchentlich im Sport Park anzumelden (müssen alle
anderen Kursteilnehmer auch). Bitte unter 04203 / 74 85 22 oder per
email an info@sportpark-am-markt.de Dieses ist ab sofort möglich. Wir
begrenzen die Teilnehmeranzahl auf 18 Personen. Wir gehen aber nicht
davon aus, dass jetzt im Sommer überhaupt so viele kommen (wobei ich
mich aber doch freue, wenn es so viele werden)
2. Die Jiu Jitsukas kommen umgezogen. Schuhe und Trinken nicht
vergessen. Schuhe werden im Kursraum ausgezogen und die Getränke mit
hereingebracht.
3. Eltern bringen die Kinder nur bis zum Eingang.
4. Die Jiu Jitsukas desinfizieren sich die Hände.
5. Ein Mundschutz ist bis zum Betreten des Kursraumes zu tragen.
6. Das selbstständige Verwenden von Kleingeräten oder Bällen ist
schlichtweg verboten, weil alles hinterher desinfiziert werden muss.
Ebenso das Verschwinden hinter dem Vorhang.
7. Bei Verlassen des Kursraumes, auch zu Toilettengängen ist der
Mundschutz aufzusetzen.
8. Ein Gruppenswitchen ist nicht möglich, d. h. wer zur ersten Gruppe
kommt dürfte die folgende Woche nicht an der zweiten teilnehmen (was
i. d. R. ja auch nicht vorkommt)

Im Großen und Ganzen glaube ich, dass wir damit gut leben können. Ich
freue mich sehr auf Euch und verbleibe bis dahin mit


Selbstverteidigung / Jiu Jitsu

Im Sport Park betreiben wir Selbstverteidigung auf Basis der traditionellen japanischen Kampfkunst Jiu Jitsu (Sanfte Kunst). Neben den Verteidigungstechniken die erlernt werden, bietet Jiu Jitsu aber auch

  1. die Schulung gefährliche Situationen zu erkennen,
  2. die Überwindung eigener Aggressionen und Ängste,
  3. Aufbau eines gesunden Selbstbewußtseins,
  4. Konzentrationsverbesserung,
  5. Motorikschulung und
  6. Ausgeglichenheit.

Jiu Jitsu soll speziell Schwächere befähigen, sich gegen Stärkere zu behaupten.